ZEORIT NPK 8-10-10+9S

Stickstoffdünger mit NPK/NP

Dreikomponentiger NPK-Dünger mit allmählicher Freisetzung von Nährstoffen

Chemische und physikalische Eigenschaften

Gesamtstickstoff (N), ammoniakalisch:8,0 %

Gesamtphosphat (P2O5), wasserlöslich: 10,0 %

Gesamtphosphat (P2O5), löslich in Wasser und neutralem Ammoniumcitra: 10,5 %

Gesamtkalium (K2O), wasserlöslich:10,0 %

Gesamtschwefel (S): min. 9,0 %

CaO-Gehalt: min. 2,5 %

Körnung: 2-6,3 mm

Anwendungsbereich und -art

Dreikomponentiger NPK-Dünger mit allmählicher Freisetzung von Nährstoffen wird für die grundlegende Vorsaatdüngung von Feldfrüchten sowie Frühjahrsdüngung von Dauergrünland und Gemüse verwendet. Der Dünger wird mit einem herkömmlichen Streuer möglichst gleichmäßig an der Bodenoberfläche verteilt. Nach der Verteilung wird er in den Boden mit Egge, Grubber bzw. Scheiben eingearbeitet.

In den Gärten kann er zur Vorsaatdüngung aller Arten von Gemüse, Beerenobst, Kleinobst und Obstbäumen verwendet werden.

Empfehlung für die Anwendung

Abhängig von der Beanspruchung der Pflanzen und der Nährstoffversorgung des Bodens empfehlen wir eine Dosierung von 250 kg/ha – 350 kg/ha (25 g/m2 – 35 g/m2). Wenn organischer Dünger mehr als drei Jahre nicht vorhanden ist, muss die Dosierung auf 450 kg/ha (45 g/m2) erhöht werden.

Verpackung, Transport, Lagerung

Der Dünger muss in ursprünglichen und geschlossenen Verpackungen, in trockenen, sauberen, gut gelüfteten Lagern, getrennt von Nahrungsmitteln aufbewahrt werden. Der Dünger und seine Rückstände dürfen nicht in Wasser, einschließlich Oberflächenwasser gelangen. Darf nicht in die Kanalisation gelangen.